Office Christmas Party – Kino Review

Kino & Co.Video

Written by:

Views: 632

Nachdem Carol und Clay Vanstone die IT-Firma ihres Vaters erben, werden beide zu Führungspersönlichkeiten. Die eine mehr, der andere weniger. Während Carol die knallharte Geschäftsfrau ist, die sich nur für Zahlen und keineswegs für die Menschen interessiert, ist Clay  eher der Kumpel-Typ und im Gegensatz zu seiner Schwester bei den Angestellten sehr beliebt. 

Office Christmas Party

Office Christmas Party

Handlung – Office Christmas Party

Clay (T.J. Miller) ist Leiter einer Niederlassung der Firma. Carol (Jennifer Aniston) ist die Vorstandsvorsitzende. Clays Niederlassung ist kurz vor dem Weihnachtsfest entsprechend geschmückt. Auch steht die alljährliche Weihnachtsfeier an, welche von manchem schon akribisch geplant wird. Als Carol Vanstone die Abteilung ihres Bruders besucht, finden deren weihnachtliche Ambitionen und der Plan einer Office Christmas Party wenig Begeisterung. Entsprechend verbietet Carol kurzum die Party. Mehr noch! Da die Zahlen der Niederlassung nicht Carols Vorgaben entsprechen, verkündet sie kurzum den Sitz zu schließen.
Clay nimmt den Vorstoß seiner Schwester vorerst nicht für ernst. Nach ein paar kurzen, geschwisterlichen Anfeindungen sieht aber auch er den Ernst der Lage. Carol gibt ihrem Bruder und seinem Team noch eine letzte Chance. Sie sollen einen lokalen Großkunden binnen drei Tagen für Ihre Firma gewinnen… Und wie begeistert man am besten einen neuen, sehr wichtigen Kunden für seine Dienstleistungen? Richtig! Man lädt ihn zur Party ein.
Die IT-Managerin Tracey (Olivia Munn) und der Technische Direktor Josh (Jason Bateman) werden mit der Organistion der Party beauftragt. Um ihre Jobs und die Niederlassung zu retten organisieren Clay und sein Team eine Weihnachtsfeier epischen Ausmaßes! Eine Feier, auf der bis zur Besinnungslosigkeit gesoffen wird, wo Rentiere aus der Toilette saufen, und der Chef auf der Bühne den Takt angibt.

 

Kritik – Office Christmas Party

Der Film Office Christmas Party beginnt recht flach. Natürlich braucht es einen Moment um den Betrachter in die Handlung und die Umstände des Films abzuholen, jedoch wirkt dies gefühlt ein wenig lang. Dort wo es anfangs ein wenig hakt, nimmt der Film aber im weiteren Verlauf ordentlich an Fahrt auf. Natürlich lassen auch persönliche Schicksale und Liebschaften im Verlauf der Handlung nicht lange auf sich warten. Die Feier wird zu einem einzigen, sehr amüsanten Spektakel, welches im totalen Chaos endet. Alles in allem ist Office Christmas Party ein sehr cooler Streifen, den es sich durchaus lohnt anzusehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.