Testing

Durchblick im Prepaid-Dschungel

Testing

Wer kennt das nicht…
Man hat schon einen festen Mobilfunk-Vertrag, besitzt daneben aber noch ein Handy oder Tablet, welches man auch unbedingt mobil benutzen möchte. Einen zweiten Vertrag hierfür abzuschließen ist da teilweise mehr als unrentabel. Viel wird in dieser Situation zu einer Prepaid Karte gegriffen. Für ein Zweit-oder Dritt-Gerät reicht es vollkommen aus, wenn dies via Guthaben geführt wird. Continue Reading

Written by:

Views: 798

Read More

Testing

[blab-Review] Mein heutiges Blog-Thema sind Taschenlampen. Hm… wird sich sicher der Ein- oder Andere nun denken, was kann man darüber denn groß schreiben… doch weit gefehlt!Ich durfte die neuen LED LENSER® Taschenlampen auf Herz und Nieren testen, und muss sagen, sie sind absolut faszinierend. Als Vergleichsobjekt besitze ich seit Jahren eine Maglite mittlerer Größe. Diese ist im Vergleich zu den LED LENSER® ’n mehr als doppelt so groß und schwer. Die Maglite hat jedoch gegen die kleinen Lichtwunder nicht den Hauch einer Chance, und bringt aber nur einen Bruchteil der Leistung der kleinen LED LENSER® auf die Straße!
LED LENSER Logo

LED LENSER Logo

Ich war echt absolut fasziniert von den kleinen Lampen. Sie erinnerten mich an das Licht großer Strahler, wie sie zum Beispiel Feuerwehr und Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz einsetzen. Nur das diese natürlich ein paar Dimensionen größer sind. Die Maglite hingegen wirkte gegen die LED LENSER® leider eher wie eine Wunderkerze… Sie besitzen, ebenso wie die Maglite, eine metallene Hülle, welche sicher auch mal einen Stoß aushält. Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig, und die Funktionen sind Durchdacht. In relativ dunklen Räumen genügt eine solche Taschenlampe um den ganzen Raum hell zu erleuchten. Es lässt sich schwer beschreiben, aber das resultat ist verblüffend!

LED LENSER® M7R X

Die M7R X ist für mich das Highlight der LED LENSER® Lampen. Sie besitzt alles was man von einer Taschenlampe erwarten kann, und noch etwas mehr. Enorme Leuchtkraft, kompaktes Design und eine enorme Handlichkeit. Die Lampe besitzt mehrere Leuchtmodis für volle, oder gedämpftes Licht.

Der Clou ist die Ladefunktion des integrierten, wechselbaren Lithium-Ionen Akkus. Dieser wird mittels eines Magnetanschlusses über den Knopf auf der Rückseite der Lampe geladen. Die passende Wandhalterung erleichtert dies. Alles zusammen kommt, in einem nach Mini-Akkuschrauber anmutenden Köfferchen. Der Strom für die Ladung kommt über das mitgelieferte USB-Kabel entweder aus dem beiliegenden Ladeadapter, oder aber aus dem heimischen Computer/Laptop. Dank des dynamisch verstellbaren Lampenkopfes lässt sich der Lichtkegel der M7R X vergrößern oder bündeln.

Hier noch ein paar Facts zur M7R X:

Länge 15,6 cm
Gewicht: ca. 200g

Leuchtdauer ca. 8,5 h
Leuchtweite: ca. 235 m
Batterie: 3,7 V Li-Ion-Akku
Lichtprogramme: 3

Weitere Features:
Advanced Focus System, Smart Light Technology,
Spritzwasserschutz, Charging Funktion

LED LENSER M7R X & M14 X

LED LENSER M7R X & M14 X

LED LENSER® M14 X

Der große Bruder der M7R X ist die M14 X. Sie ist um einiges klobiger und schwerer als die M7R X. Die M14 X hat im Gegensatz zu seinem kleineren Bruder keinen wiederaufladbaren Akku, sie wird mit 4 handelsüblichen Mignon-Batterien (AA-Batterien) betrieben. Die M14 X besitzt ein paar mehr Lichtprogramme als die M7R X. Neben normalem, und stromsparenderem „Abblendlicht“ lässt sich auch noch eine ca. eine Sekunde getaktete Blinkfolge, ein SOS Signal, sowie ein Stroboskop-Blitzlicht schalten. 

Trotz ihrer größe, und ihres deutlich höheren Gewichtes liegt für mich die M14X aber besser in der Hand als die M7R X. Sie soll laut Werten auch einen noch etwas höhrere Leuchtkraft und Reichweite haben als die M7R X. Bei meinen Tests konnte man diesen Unterschied wenn aber nur sehr gering feststellen. 

Hier noch ein paar Facts zur M14 X:

Länge 16,2 cm
Gewicht: ca. 360g

Leuchtdauer ca. 15 h
Leuchtweite: ca. 280 m
Batterie: 4 x AA 1,5 V
Lichtprogramme: 5

LED LENSER M7R X & M14 X

LED LENSER M7R X & M14 X

WEITERE LINKS:
Wer sich jetzt einmal selbst von den kleinen Lichtwundern inspirieren, und überzeugen möchte findet hier eine Reihe von nützlichen Links im Netz.

 

Written by:

Views: 1267

Read More