E-Plus Mobilfunktochter: Ay Yildiz

Testing

Written by:

Views: 785

Das Smartphone wird immer mehr zum zentralen Begleiter des Menschen im Alltag. Die grundlegende Funktion des telefonierens spielt heutzutage nur noch eine untergeordnete Rolle. Viel mehr hinterfragt man weiterführende Funktionen wie die allseits beliebte Kamera, oder auch zahlreiche weitere Features. Online Services rücken immer mehr in den Alltag, und Spiele wie Ingress werden zukünftig sicher ihren festen Bestandteil in der Zockergemeinde haben. Das alles passiert aktuell schon im hier und jetzt. Das Handy ersetzt in vielen Fällen auch das Festnetz-Telefon, und so wird auch die Kommunikation auf internationaler Ebene mit den mobilen Endgeräten immer wichtiger. Zukünftig werden die handlichen Alleskönner auch noch auf unsere Gesundheit aufpassen, und dabei unsere Vitalwerte messen. Schöne, digitale Zukunft.

Doch was machen wir eigentlich wenn unser geliebtes Smartphone einmal ohne einen Telefontarif samt Internet dasteht. Was funktioniert dann noch? Ausser vielleicht der Kamera… rein gar nichts!  Umso wichtiger ist es den passenden Tarif für sein Telefon zu haben. Doch ebenso bunt wie die Telefone jedes Einzelnen ist auch die Welt der Mobil-Tarife. Anbieter wie Vodafone, die Telekom oder E-Plus sind dabei fast jedem bekannt. Aber es gibt auch immer mehr Trend-Anbieter, welche die Produkte einer der drei eben genannten Kommunikationsgiganten weiter tragen und unter einer eigenen Marke anbieten. Ein neuer Player auf diesem Markt ist Ay Yildiz. Ay Yildiz ist eine Tochterfirma des schon lange Jahre am Markt befindlichen Mobilfunkanbieters E-Plus. Wie ich finde ein sehr origineller Name für einen Telefontarif. Ay Yildiz kommt aus dem türkischen und bedeutet, wenn ich richtig recherchiert habe, soviel wie „Mond“ und „Sterne“.

Was macht Ay Yildiz was die anderen nicht können?

Grundlegend macht Ay Yildiz nicht viel anders als andere Anbieter von Smartphone-Tarifen. Geboten wird eine Telefon- und Internet Flatrate. SMS kosten die üblichen 19 Cent.
Wie man anhand des Namens schon ersehen kann ist die Marke Ay Yildiz stark in Richtung der „Türkei“ positioniert. Eben dies bestätigt auch das Alleinstellungsmerkmal der E-Plus Tochter Ay Yildiz. Neben der normalen Flatrate für Festnetz- und Mobilverbindungen bekommt der Kunde bei Ay Yildiz auch eine Flatrate für Gespräche in das Festnetz der Türkei. Telefonate in das türkische Mobilfunknetz kosten bei Ay Yildiz 9 Cent / Min. Damit richtet sich die Marke sehr stark in Richtung derer, die regelmässigen Kontakt in die Türkei wünschen. Eine Besonderheit bei Ay Yildiz ist die zum Tarif dazuehörige App, welche die volle Kostenkontrolle immer und überall gewährleistet.

Ay Yildiz wagt den Blick in die Zukunft!

Ebenso wie ich es am Anfang dieses Blogbeitrags getan habe, befasst sich auch Ay Yildiz mit der Frage „Was bringt die Zukunft“. Hierzu gibt es eine nette Infografik welche ich als PDF hinterlegt habe. Zur Ansicht klickt Ihr einfach auf das beiliegende Bild, oder auf diesen „Link„.

´

 

ayyildizgrafik

Comments are closed.