World of Warships – Spiel mit Suchtfaktor

Nic-Log

Written by:

Views: 977

World of Warships ist ein, von der Spieleschmiede „wargaming.net“, herausgebrachtes „Free-to-Play Online Multiplayer Game“ mit viel Potenzial und großem Suchtfaktor. Passend zur Schlacht auf hoher See hat „wargaming.net“ auch noch Land-, und Luftschlachten im Angebot. In World of Tanks und World of Warplanes steuert der Spieler Panzer, bzw. Flugzeuge.

In World of Warships werden, wie der Name schon sagt, Seeschlachten mit historischen Kriegsschiffen nachgespielt. Dabei kommen jeweils um die 10 Spieler in einem Gefecht zusammen. Gespielt wird natürlich online. Dabei steuert jeder Kommandant sein Schiff mittels Maus und Tastatur, und blickt im Gefecht entweder aus der Sternenansicht auf die Gefechtskarte, oder aber in der 3rd-Person-Perspektive auf sein Schiff.

Je mehr Punkte und Erfahrung man sammelt, und natürlich auch je erfolgreicher ein Spieler ist, so kann er sich weitere, andere Schiffe kaufen, und diese in der Folge aufrüsten. Dabei kann er sich zwischen mehreren Fraktionen entscheiden, und dabei viele geschichtsträchtige Schiffe freischalten.

 

Ingame Szene von World of Warships

Das Spiel World of Warships lässt sich kostenlos auf der Seite: https://worldofwarships.eu/ herunterladen.
Wer schneller voran kommen möchte hat die Möglichkeit die Ingame-Währung gegen bares Geld zu erwerben. Wer Zeit hat erspielt sich die die nötigen Punkte in unzähligen Schlachten, und baut so seine Flotte kostenlos aus.

World of Warships macht sowohl grafisch, als auch vom Fun-Faktor her eine menge Spaß, und ist dabei trotz wiederkehrender Karten alles andere als langweilig. Für den normalen Spielspaß ist ein Laptop, wie in meinem Falle, vollkommen ausreichend. Dieser bietet einem gute Grafik bei logischerweise einigen Abstrichen. Wer wert auf alle Details und grafischen Feinheiten legt, dem sei ein performanter PC-Tower empfohlen!

World of Warships bekommt von mir eine klare Empfehlung. Das kostenlose Online-Game kann so manchem gekauften Titel ganz locker das Wasser reichen. Ausprobieren lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.